Familien- und Systemaufstellungen

Wie die Erfahrung zeigt, sind systemische Aufstellungen eine der effektivsten Methoden,
ans Licht zu bringen, was im Verborgenen wirkt.

Dadurch verändert sich der Blickwinkel und neue, oft unerwartete Lösungen werden möglich.
So eröffnen sich weitere Spielräume eigenen Handelns.

Familie sowie Gruppen funktionieren nicht nur nach selbstgesteckten Werten und Zielen.
Darüber hinaus wirkt das System als Ganzes -
mit seiner eingenen Kraft und Dynamik, in die
alle Mitglieder eingebunden sind.

Im Prozess des gesammelten Aufstellens mit Stellvertretern aus dem Kreisder anwesenden Teilnehmerinnen wird diese Dynamik sichtbar und es wird ein Prozess der Veränderung hin
zu einer guten Lösung eingeleitet.
Neben Familien sind auch andere Systeme von solchen,
zunächst unsichtbaren Zusammenhängen beeinflusst.

So erlauben Teamaufstellungen einen Blick auf Konflikte und Ressourcen in Arbeitsteams und Kollegien.

Ein weiterer Bereich des Aufstellens sind Krankheiten und körperliche Symptome.
Wir bekommen die Hintergründe der Erkrankung in den Blick und das bewirkt oft heilsame Veränderungen.

Neben den Teilnehmer/Innen, deren Anliegen aufgestellt werden, lassen sich Aufstelungen auch
von den mitwirkenden Teilnehmern
effektiv als persönliche Erfahrung nutzen.

Systemische Wirkungen und Zusammenhänge werden direkt erfahrbar, die Wahrnehmung für
sich selbst and andere wird feiner, neue Interventionsmöglichkeiten werden sichtbar und manch Bewegendes kann innerlich mit vollzogen werden.

 

Kosten: Für Teilnehmer ohne eigene Aufstellung: 15 €  Keine Anmeldung nötig

Für Teilnehmer mit eigener Aufstellung: 60 € Nur mit Voranmeldung    

 

Termine:   

Offene Aufstellungsabende

Ort. Siehe Startseite

1: Dienstag im Monat, Beginn um 19.00 Uhr

&

2. Mittwoch im Monat, Beginn um 18.00 Uhr

                                              

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HalteStelle